Focusing

Focusing ist eine psychologische Therapiemethode, die auf einer speziellen Philosophie begündet ist.

In ihrem Zentrum steht das achtsame Wahrnehmen des körperlichen Erlebens. Aus diesem entfalten sich unter bestimmten Bedingungen lösungsorientierte Schritte – Denkschritte und Heilungsschritte zugleich. Focusing bedeutet, der Stimme des Körpers zu folgen. Es beschreibt den Kernprozess persönlicher Veränderung.

Focusing wurde von Eugene T. Gendlin, einem amerikanischen Psychotherapeuten, entwickelt. Es ist eine Technik der Selbsthilfe bei der Lösung persönlicher Probleme. Sie ist empirisch überprüft und klinisch erprobt.

Nach Gendlin besitzt der Klient bei der Lösung seiner persönlichen Probleme die alleinige Autorität, die alleinige Kompetenz und das alleinige Wissen. Er ist sein eigener Therapeut. Aus dem Klienten wird der Focuser, der den Prozess autonom beginnt, steuert und beendet. Der Therapeut wird zum Begleiter. Ein Abhängigkeitsverhältnis entsteht nicht.

Durch das „Sich-nahe-sein“, also das bewusste Erleben eigener Gefühle, kann Veränderung entstehen. Diese Veränderung kommt unmittelbar aus dem Klienten selbst. Der Therapeut begleitet diesen Prozeß und ist durch Achtsamkeit, Wertschätzung und liebevoller Zuwendung tätig.

Kontakt

Jörg Berlin
Heilpraktiker Psychotherapie
Hülsebrinkstraße 34 A
30974 Wennigsen